Töpferfest lockt nach Annaberg-Buchholz

Auftakt Drei Tage Keramik und Töpferkunst zu bewundern

Wunderbare Kunstwerke sorgen wie gewohnt für Begeisterung. Foto: Ilka Ruck/Archiv

Annaberg-B. Es wird bunt und stimmungsvoll, wenn das 6. Europäische Töpferfest aus Annaberg-Buchholz eine echte Töpferstadt macht. Neben dem Kunsthandwerk der zahlreichen Töpfer und Keramiker gibt es im historischen Töpferviertel drei Tage lang ein breit gefächertes Programm, das von lebendiger Töpferkunst über sehenswerte Ausstellungen bis zu vielfältigen Darbietungen und Musiken reicht.

Der stimmungsvolle Auftakt für das 6. Europäischen Töpferfest erfolgt am Freitag, dem 4. August um 18 Uhr auf der Stadtterrasse an der Unteren Badergasse. Danach folgt die Eröffnung der Ausstellungen "Märchenhaft" und "Sind wir ein Paar" im Haus der Altstadtfreunde an der Unteren Badergasse sowie in der Galerie West an der Kupferstraße.

Die Abende werden stimmungsvoll

An jedem Abend des Festes gibt es Konzerte auf der Stadtterrasse. Natürlich dürfen sich die Besucher bereits an diesem 1. Tag auf den Festbetrieb mit handwerklichen Vorführungen und Straßenmusik im gesamten Festgebiet freuen. Ab 20 Uhr sorgt Musik auf mittelalterlichen Instrumenten mit Fidelius auf der Altstadtterrasse Untere Badergasse für passende Stimmung.

Außerdem gibt es als Rückzugspunkt eine Songwriter Summer Lounge, initiiert von der Alten Brauerei am Barbara-Uthmann-Platz/Scherbank. Zum Ausklang heißt es um 23.30 Uhr auf der Altstadtterrasse Untere Badergasse mit den Buchholzer Nachtwächtern "Hört Ihr Leut?", musikalisch begleitet von den St.-Annen-Pfeiffern. Damit lohnt es sich bereits am ersten Tag des Festes hautnah mit dabei zu sein.