Toni Krahl live im Ratskeller

Ausblick Auch Elaiza in Schwarzenberg zu Gast

toni-krahl-live-im-ratskeller
City-Frontmann Toni Krahl kommt nach Schwarzenberg. Foto: Katja Lippmann-Wagner

Im Schwarzenberger Rastkeller werden schon lange nicht mehr nur Hunger und Durst gestillt, sondern wird auch Kulturelles geboten. Der Festsaal ist dafür bestens geeignet.

Und so wird auch der April mit Elaiza (6.4.) und Toni Krahl (14.4.) ein besonders musikalischer Monat. Elaiza werden die meisten Erzgebirger durch ihren Song "Is it right", mit dem sie Deutschland 2014 beim Eurovision Song Contest vertreten haben. "Ich habe sie schon live erlebt und muss sagen, es ist großartig", sagt Hotelier Jan Fuchs und ergänzt: "Ela bringt eine unglaubliche Energie auf die Bühne. Sie ist Musikerin durch und durch. Da merkt man, dass sie es sehr gerne macht." Ihr Musikstil sei markant und speziell.

Eine Menge Powerkonzerte

Dass das Trio Elaiza im Ratskeller auf der Bühne steht, ist dem Tourmanager von Dirk Michaelis zu verdanken. "Dirk Michaelis war ja schon bei uns und wird auch im Januar wieder kommen. Und sein Tourmanager betreut auch Elaiza."

Mit Toni Krahl hat Jan Fuchs einen richtigen Ostrocker engagiert. Ähnlich dem Programm von Maschine, der im vergangenen Herbst in Schwarzenberg war, wird der Frontmann der Gruppe City nicht nur singen, sondern auch aus seiner Biografie lesen. Bereits Maschine hatte für einen ausverkauften Saal gesorgt und das Publikum begeistert. Für beide April-Veranstaltungen gibt es noch Karten. Sie sind für 26 Euro je Konzert unter anderem im Ratskeller erhältlich.