Trainingslager für Kämpfer in Zwönitz

Taekwondo Der letzte Schliff der Kader-Sportler für Deutsche Meisterschaft

trainingslager-fuer-kaempfer-in-zwoenitz
Die Kader-Sportler bereiten sich auf anstehende Wettkämpfe vor. Hier Luisa Hauser vom Zwönitzer HSV (li.) im Kampf gegen Arian Hamzehian aus Leipzig. Foto: Ralf Wendland

Zwönitz. Die Taekwondo Union Sachsen hat in Zwönitz ein zweitägiges Trainingslager für Kader-Sportler abgehalten.

In der Sporthalle der Katharina-Peters-Oberschule haben sich Sportler zum einen auf das Bundesranglistenturnier Creti Cup im Nachwuchsbereich vorbereitet. "Dort können sie Punkte für die deutsche Rangliste sammeln um irgendwann einmal den Schritt in die Bundesmannschaft zu schaffen", erklärt Claudia Lerch, Trainerin beim Zwönitzer HSV und Landestrainerin im Nachwuchsbereich.

Acht Zwönitzer Sportler bei der Deutschen Meisterschaft

Für die etwas älteren Sportler steht als nächstes die Deutsche Meisterschaft der Jugend A an. Aus Zwönitz sind es acht Sportler, die mit dabei sind. Claudia Lerch sagt: "Welcher Sportler zum Schluss eine Medaille mit nach Hause bringt, kann man im Vorfeld nicht sagen. Es ist ein schwieriges Starterfeld und für einige der Sportler ist es auch das erste Jahr auf dieser Ebene."

Das Trainings-Wochenende in Zwönitz diente rein der Vorbereitung. Dort haben die jungen Sportler noch einmal den letzten Schliff bekommen von den Landestrainern. Beim Training hatte man den Vorteil, dass auch Sportler unterschiedlicher Gewichtsklassen gegeneinander antreten konnten, Sportler, die sonst beim Wettkampf nie aufeinandertreffen würden. So konnten die Kämpfer weitere Erfahrung sammeln.