• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Traumwetter für 95 Jahre Marienberger Dreieck

Treffen 350 Teilnehmer waren auf zwei, drei und vier Rädern mit dabei

Marienberg. 

Marienberg. Das legendäre Marienberger Dreieck, eine der schnellsten Rennstrecken im Deutschland der 20er- und 30er-Jahre, blickt auf nunmehr 95 Jahre zurück. Während noch im Gründungsjahr 1923 Startpunkt und Zieleinlauf die Heinzebank war, avancierte bereits im Folgejahr die modifizierte Strecke mit Start auf dem Marienberger Markt über Heinzebank, Wolkenstein und zurück zum Schauplatz der Deutschen Motorrad Straßenmeisterschaft.

Begangen wurde das Jubiläum mit dem Traditionstreffen und der Oldtimer-Rundfahrt am vergangenen Sonntag. Einen neuen Teilnehmerrekord verzeichnete dabei der Veranstalter Jörg Zander mit 350 Motorisierten auf zwei, drei und vier Rädern, darunter allein 250 Motorräder. Sie alle brachen bei herbstlichem Traumwetter am letzten Tag des Septembers zur Rundfahrt ab Markt der Bergstadt auf.

Die Besucher sind erfreut

Nicht wenige der Besucher und Zuschauer am Straßenrand strahlten mit der Sonne um die Wette, wenn sie die breite Palette der Oldtimer, ob aus Straßenrennsport, dem Geländesport oder der Serienproduktion, aus der gut 100-jährigen Geschichte der Zweirad- und Automobil-Produktion aus der gesamten Welt zu sehen bekamen.

Der Zuschauer Dieter Blechschmidt aus Dresden sagte: "So viele wunderschön erhaltene Fahrzeuge habe ich noch nicht in der Dichte gesehen. Hier ist einfach alles dabei. Angefangen von der Marke DKW bis hin zur Sunbeam-Rennmaschine - einfach klasse."



Prospekte