• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Trockenlegungsarbeiten an Bad Schlemaer Schule stehen an

Planung Stadtrat vergibt Planungsleistung für ersten Teilabschnitt

Bad Schlema. 

Bad Schlema. Am denkmalgeschützten Altbau der Friedrich-Schiller-Schule in Bad Schlema sollen Trockenlegungsarbeiten durchgeführt werden. Der Stadtrat Aue-Bad Schlema hat jetzt die Planungsleistungen für den ersten Teilabschnitt der Trockenlegung vergeben. Bereits im Januar hatten die Räte der Aktualisierung der Baumaßnahme "Außenraumgestaltung an der Friedrich-Schiller-Schule" zugestimmt. Diese beinhaltet unter anderem die bereits genannte Trockenlegung. "Es ist zweckmäßig, die Baumaßnahmen durch die Trockenlegung zu ergänzen", erklärt Bauamtsleiter Dr. Immo Rother.

Schulhof soll neu gestaltet werden

Die Trockenlegung gilt als Voraussetzung für die Gestaltung des Schulhofes im Bereich der Einfahrt vom Schulberg aus. Die Leistungsphasen 1 und 2 sind zur Fördermittelbeantragung bereits beauftragt worden. In Summe belaufen sich die Planungskosten auf 35.252,36 Euro. Für die Gestaltung der Außenanlagen sind im Investitionshaushalt 2021 insgesamt 536.900 Euro geplant durch eine Mittelübertragung aus dem Jahr 2020. Mit der Schiller-Schule liege man in einem Städtebau-Förderprogramm und die Maßnahme sei bestätigt, sagt Dr. Immo Rother. Es sei zu erwarten, dass die Maßnahme inklusive Planung zu zwei Drittel gefördert wird.



Prospekte