Trotz Bauarbeiten alle Geschäfte erreichbar

Bau Fußgängerzone wird derzeit aufgewertet - keine Einschränkung für Modenacht

Annaberg-B. 

Annaberg-B. Die Aufwertung der Fußgängerzone Buchholzer Straße in Annaberg-Buchholz schreitet weiter voran. Nach der Verlegung neuer Anschlüsse und Leitungen ist die Durchfahrt von der Großen Kirchgasse zum Annaberger Markt ab sofort wieder möglich. Zurzeit werden Stromkabel und Datenleitungen installiert. Danach wird bereits auf einer Breite von 1,5 bis circa drei Metern an der Seite des Kulturzentrums Erzhammer der neue Natursteinbelag verlegt. So sind Erzhammer und Tourist-Information aus Richtung Markt wieder erreichbar.

Auf der gegenüberliegenden Seite werden Hausanschlüsse für alle Medien, wie Abwasser, Gas, Trinkwasser, Strom und Telekommunikation sowie Kabel für die Straßenbeleuchtung verlegt. Zum Abschluss folgt auch hier der Straßenbau. Voraussichtlich Anfang Juli soll der erste Bauabschnitt abgeschlossen werden. Wer die gestrige Modenacht besuchen wollte, konnte alle Geschäfte gut erreichen. Aus Sicherheitsgründen empfahl der Werbering Annaberg allen Gästen aber, für den Weg in die Buchholzer auch die seitlichen Gassen wie Mendegässchen und Untere Badergasse zu nutzen. Zur Modenacht hatten die Geschäfte überall viele Programme, Aktionen und Überraschungen vorbereitet.