• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Trotz negativer Testergebnisse: EHV Aue muss in Quarantäne

HANDBALL Spiel gegen HSV Hamburg muss verschoben werden

Lößnitz. 

Lößnitz. Der EHV Aue hat gerade einen guten Lauf - die Zweitliga-Handballer sind seit sechs Spielen ungeschlagen. Jetzt am Sonntag stand eigentlich das Auswärtsspiel gegen die Tabellenführer des HSV Hamburg an, die seit 14 Spielen ungeschlagen sind. Doch diese Partie muss verschoben werden. Hintergrund: der EHV Aue muss in Quarantäne. Wie der Verein aktuell mitteilt, sind beim TuS Ferndorf am Dienstag zwei Spieler positiv auf Corona getestet worden. Gegen diese Mannschaft hatte der EHV Aue vergangenen Sonntag zuhause in der Erzgebirgshalle in Lößnitz 26:26 (15:13)-Unentschieden gespielt. Beim EHV Aue selbst sind am Dienstag alle Spieler negativ getestet worden. Heute hat es zusätzlich einen PCR-Test gegeben - die Auswertung wird am morgigen Samstag erwartet. Bei den Auern geht man davon aus, dass auch dieser voraussichtlich negativ ausfallen wird. Dennoch: das Gesundheitsamt des Erzgebirgskreises hat für die Mannschaft des EHV Aue eine häusliche Quarantäne angeordnet.



Prospekte