Trotz Regen und Gewitter: So viel Spaß hatten Familien am Filzteich

Veranstaltung Sächsischer Familientag fand in Schneeberg statt

Beim Kinderschminken herrscht Andrang: Sylvia Mlinarcsik (li.), die zu den Klinikclowns Leipzig hat auch Joyce (Mitte) und Heidi Glaser bunte Farben ins Gesicht gezaubert. Foto: Ralf Wendland

Schneeberg. Spiel Spaß, Unterhaltung und tolle Erlebnisse in Familie: der Sächsische Familientag, der gestern auf dem Gelände des Strandbades Filzteich in Schneeberg ausgetragen worden ist, hat in Summe 7000 Gäste in die Bergstadt gelockt.

Aus Sicht der Stadt Schneeberg sagt Marktmeisterin Heidi Schmidt: "Es war schon ein ganz schöner Aufwand, auch für die Stadt, aber es hat sich gelohnt. Es gab sehr positive Resonanzen." Und das trotz der Wetterkapriolen. Gewitter und Regen hat den Familien am Nachmittag einen Strich durch die Rechnung gemacht, sonst wären, und da ist Jörg Förster, Pressesprecher des Sächsischen Sozialministeriums, sich sicher, weit mehr Besucher nach Schneeberg gekommen.

So habe man allerdings die Zielstellung, über 10000 begrüßen zu können, nicht erreicht. Was Förster als angenehm beschreibt, ist die Zusammenarbeit mit den Leuten in Schneeberg, ob Stadtverwaltung oder Vereine. "Es war ein sehr gelungenes Fest. Fürs Wetter kann niemand etwas", so Förster. Was Besucher erlebt haben, war ein buntes Familienfest für alle Generationen vom Kind bis zur Oma - ein Mix aus Unterhaltung, Information und körperlichen Herausforderungen.

Klepsch: Sachsen in eine Heimat für Familien

Über 70 Informations- und Unterhaltungsstände waren in sechs Erlebniswelten aufgebaut: Leben & Lernen, Gesund & Genießen, Familie & Freizeit, Bürger & Beteiligung, Erforschen & Erleben, Agil im Alter sowie die Bühnen-Programme. Einer der Höhepunkt im kulturellen Sinne war der Auftritt von Volker Rosin. Sachsens Familienministerin Barbara Klepsch liegt das Thema Familie am Herzen. Sachsen sei eine gute Heimat für Familien, das habe sich in Schneeberg auf besondere Weise gezeigt. Damit Sachsen eine Zukunft hat, haben Familien Vorfahrt, das sei das Ziel, so Klepsch.

Nach dem Fest ist vor dem Fest. In Schneeberg ist der Austragungsort für 2019 bekanntgegeben worden. Demnach wird die Stadt Wurzen im Landkreis Leipzig 2019 Ausrichter.