• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz
Westsachsen

TTSV Tannenberg verliert das Derby gegen SSV Zschopau

tischtennis Am Ende hatten die Spieler des TTSV Handwerk Tannenberg keine Punkte

Tannenberg. 

Tannenberg. Trotz Heimvorteil sprang nichts heraus: Die Tischtennis-Männer des TTSV Handwerk Tannenberg standen am 4. Spieltag der Hinrunde vergangenen Samstag am Ende ohne Punktgewinn da. Mit 5:10 unterlag der 1. Bezirksliga-Aufsteiger gegen den SSV Zschopau, der bereits 7 Spiele hinter sich gebracht hatte, deutlich. Die Hausherren aus Tannenberg, die in der Woche zuvor einen Punkt gegen die 2. Mannschaft des ESV Lok Zwickau einspielten, hofften gegen die Gäste aus der Motorradstadt, dieses Mal sich vielleicht weiter zu steigern. Doch bereits in den Doppeln musste Tannenberg drei Niederlagen einstecken, was ihnen entsprechend schwer im Magen lag. Nach dem misslungenen Auftakt ging es in die erste Runde im Einzel. Hier gelang Altmeister Josef Cermak gegen Veikko Bartsch mit einem 4-Satz-Sieg der erste Zähler für seine Mannschaft. Allerdings musste Bernd März im Gegenzug gegen Ex-Oberligamann Philipp Weber in 3 Sätzen passen.

Die nächsten Spiele gingen ausschließlich knapp an Zschopau

Ivo Peter konnte in der letzten Begegnung der 1. Runde Zschopaus Ersatzspieler Stefan Richmann, der regulär in der Erzgebirgsliga Ost unterwegs ist, in 4 Sätzen schlagen. In Runde 2 der Spitzenbegegnung setzte Josef Cermak erneut Akzente, indem er sich in einem hart umkämpften 3:2-Match gegen den Zschopau Spitzenspieler Weber durchsetzte. 3:7 Punkte betrug der Zwischenstand für Tannenberg danach. Bereits die nächsten beiden Spiele brachten die Entscheidung. Die Spielgewinne von Christian Bauer und Tobias Gerber kamen zu spät. Am Ende mussten sich die Tannenberger mit 5:10 gegen Zschopau geschlagen geben. Seit Montag nun herrscht gemäß Lockdown Trainings- und Spielverbot in Vereinen. Das STTV-Präsidium proklamierte, der Punktspielbetrieb sei ab sofort in allen Spiel- und Altersklassen einschließlich seiner Bezirks-, Stadt- und Kreisfachverbände, bis Jahresende unterbrochen.



Prospekte