• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Unbekannte setzen sieben Meerschweinchen in Biotonne aus

Tiere Zwei der Tiere verstarben kurz nach dem Fund

Schneeberg. 

Schneeberg. Durch ein Quietschen, das aus einer Biotonne zu vernehmen war, wurden Anwohner in Schneeberg am Montag auf sieben Meerschweinchen aufmerksam. Die Tiere befanden sich, wie der Tierschutzverein Zwickau und Umgebung bei Facebook berichtet, in einem Beutel, in dem die Tiere in ihren Exkrementen saßen.

"Es ist einfach nicht zu fassen"

Zwei weibliche Meerschweinchen verstarben noch in der Nacht zum Dienstag. Die verbleibenden fünf Tiere, darunter auch drei Jungtiere, befinden sich aktuell in der Obhut des Tierschutzvereins. Dieser zeigt sich über die Vorfälle empört und schreibt auf seiner Facebook-Seite: "Wer macht so etwas und entsorgt lebende Tiere wie Müll? [...] Wie verroht muß man sein? Es ist einfach nicht zu fassen."