Und fertig ist die neue Haupttribüne

Investition Landkreis und Verein weihten am Sonntag einen Teil des neuen Erzgebirgsstadions ein

und-fertig-ist-die-neue-haupttribuene
Im dritten Bauabschnitt entsteht die Gegentribüne. Schon im Winter soll das Stadion fertig sein. Foto: Carsten Wagner

Aue. Es mag an der ein oder anderen Stelle, wie es der Beigeordnete des Landrates, Andreas Stark formulierte, geknirscht haben, doch letztendlich konnte am Sonntagmittag vor dem Spiel des FC Erzgebirge Aue gegen Fortuna Düsseldorf die neue Haupttribüne übergeben werden. Der Beigeordnete dankte vor allem den Bauarbeitern und Baufirmen, die für das Projekt an einem Strang ziehen müssen.

Stark und FCE-Präsident Helge Leonhardt schnitten gemeinsam mit lila-weißer und schwarzer Schere das Bändchen durch und öffneten die Tür des Spielertunnels, die direkt auf den Rasen führt. Beide verwiesen darauf, dass noch nicht alles bis ins letzte Detail fertig ist und warben um Verständnis.

Es stehen noch Arbeiten bevor

Die Haupttribüne mit dem angeschlossenen Funktionsgebäude ist das Herzstück der modernen Fußballarena, die der Landkreis als Eigentümer momentan im Lößnitztal bauen lässt und die schon im kommenden Winter fertig gestellt werden soll. Derzeit laufen auf der Seite der Gegentribüne die dafür notwendigen Arbeiten. Der Präsident der Veilchen, Helge Leonhardt, bezeichnete die feierliche Übergabe als Meilenstein für den Fußballclub.

Die Kapazität der neuen Haupttribüne wird im Endzustand zirka 3.800 Plätze inklusive der angrenzenden Ecken Nord-West, Nord-Ost und der Rollstuhlfahrerplätze betragen. Entstanden sind unter anderem neue Funktionsräume für die Mannschaften und ein neuer VIP-Bereich. In diesem gibt es unter anderem unterschiedliche Bereiche.

Die teuersten Plätze für die Großsponsoren sind besonders gut gepolstert und in den Vereinsfarben lila-weiß gehalten. Zudem tragen sie das Vereinswappen. Für die Ausstattung zeichnet der Verein verantwortlich. Laut Leonhardt wurde in die Inneneinrichtung des Funktionsgebäudes ein siebenstelliger Betrag investiert.