Unfallserie: Vier verletzte am Ostermontag, darunter eine Schwangere

Polizei Zwei schwere Unfälle ereigneten sich am Mittag

Unfall auf der B174. Foto: Bernd März.

Marienberg. Schwerer Verkehrsunfall auf der B 174 am Ostermontag gegen 13 Uhr zwischen Abzweig Gebirge und Marienberg. Ein tschechischer Dacia Fahrer war vermutlich viel zu schnell unterwegs, als er ausgangs einer Kurve in den Gegenverkehr driftete, mit einem Audi-Fahrer leicht kollidierte und nachfolgend in einen Ford krachte.

Drei Verletzte, darunter eine Schwangere

Der Ford-Fahrer konnte sein Auto nicht mehr kontrollieren und überschlug sich. Er kam auf dem Dach zum liegen. Umgehend wurden mehrere Rettungswagen, der Notarzt und die Polizei zur Unfallstelle gerufen.

Insgesamt gab es drei verletzte Personen. Zwei von ihnen konnten vor Ort ambulant behandelt werden, eine schwangere Frau kam zur Beobachtung ins Krankenhaus. Die viel befahrene B 174 wurde voll gesperrt.

PKW-Fahrer schwer verletzt nach einem Überschlag

Der Ostermontag brachte einem weiteren Autofahrer kein Glück. Ein weiterer Unfall ereignete sich auf der Saydaer Straße zwischen Mulda und Dorfchemnitz. Der Suzuki Swift kam aus noch ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Umgehend eilten die Feuerwehr Mulda, Rettungsdienst, Notarzt und Polizei zur Unfallstelle.

Die Retter befreiten den Mann aus dem Fahrzeug er kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Die Kameraden sicherten die Unfallstelle, welche später nach Abschluss der Rettungsmaßnahmen wieder für den Verkehr frei gegeben wurde.