• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Unrat brennt in leer stehendem Haus

Feuerwehr Serie in Schneeberg setzt sich fort - War es Brandstiftung?

Schneeberg. 

Schneeberg. Zu einem Gebäudebrand wurden am Sonntagabend gegen 18 Uhr die Feuerwehren aus Schneeberg, Grießbach, Neustädle, Aue, Bad Schlema, der Diensthabende Kreisbrandmeister sowie Rettungsdienst und Polizei, nach Schneeberg in die Straße "Waldesruh" alarmiert. Wie die Einsatzleitung der Feuerwehr Schneeberg berichtet, brannte bei Ankunft, Unrat im Erdgeschoss der Ruine "Waldesruh". Umgehend ging ein Trupp unter schwerem Atemschutz und einem C-Rohr zur Brandbekämpfung vor und löschte das Feuer zügig. Zeitgleich überprüfte man das restliche Gebäude auf mögliche Brandherde. Außerdem leuchtete man die Einsatzstelle großräumig aus.

Dank dem schnellen Einsatz der Kameraden, konnte eine Ausdehnung des Brandes auf den Dachstuhl verhindert werden. Nicht der erste Brandeinsatz für die Kameraden in und rund um Schneeberg. In den letzten Tagen und Wochen brannte es vermehrt in der Bergstadt. Hauptsächlich wurden hier im frühen Morgengrauen Container oder Holzhütten angezündet. Ob auch der heute Brand auf das Konto eines möglichen Brandstifters geht, ermittelt nun die Polizei. Im Einsatz waren 67 Kameraden mit elf Fahrzeugen.



Prospekte