"Unser Dorf hat wirklich Zukunft"

Historie Hormersdorfer Heimatmuseum ist wieder geöffnet

unser-dorf-hat-wirklich-zukunft
Exponate eines alten Klassenzimmers begeisterte eine Altenburger Schulklasse beim Museumsbesuch. Foto: Armin Leischel

Hormersdorf. Zum jedem 1. Sonntag im Monat haben in der Zeit von 14 bis 18 Uhr die Mitglieder des Erzgebirgszweigvereins Hormersdorf die Türen zum Heimatmuseum im ehemaligen Gemeindeamt wieder geöffnet, so auch am 4. März.

Im Erzgebirgskreis ging Hormersdorf im Dorfwettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" im vergangenen Jahr als Sieger hervor. Im Mai geht es in die nächste Runde, da wird die Jury für den Landeswettbewerb erwartet. In Hormersdorf beteiligen sich in ihren Vereinen, in der Kirchgemeinde oder Landeskirchlichen Gemeinschaft aktiv am Dorfleben.

Das Leben früherer Generationen kennenlernen

Das Heimatmuseum, das die Mitglieder des Erzgebirgszweigvereins betreuen, gibt Einblicke in das Leben früherer Generationen und gesucht werden immer wieder Zeitzeugnisse wie Dokumente und Fotos oder Karten aus früherer Zeit.

"In Gesprächen erfahren wir oft, dass manches auf dem Müll landet, weil kein Interesse bei Familienangehörigen oder in der Verwandtschaft Interesse daran hat. Wir als EZV und Heimatmuseum sind gern bereit, die Dokumente für die Nachwelt zu bewahren", sagt die EZV-Vorsitzende Regine Seifert. Wer Exponate zur Verfügung stellen möchte, meldet sich bitte unter 03721/23481 bei Regine Seifert.