Unternehmer werben für Region

Wirtschaft Sieben neue Botschafter des Erzgebirges ernannt

Sie kommen aus Wirtschaft, Politik, Sport, Kultur und vielen anderen Bereichen und sie tragen das Erzgebirge hinaus in die Welt, bewerben damit ihre Heimat und zeigen, wie pfiffig und aufgeschlossen die Menschen der Erzgebirgsregion sind: Die Botschafter des Erzgebirges. Vor über zweieinhalb Jahren hatte das Regionalmanagement Erzgebirge den Startpunkt für das Botschaftermarketing der Region gesetzt, inzwischen gibt es 77 offiziell ernannte Botschafter aus verschiedenen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens. Zum 4. Treffen bei den Annaberger Backwaren, deren Geschäftsführerin Martina Hübner ebenfalls Botschafterin ist, wurden insgesamt sieben neue Unternehmerpersönlichkeiten aufgenommen. Zu ihnen gehört auch Gerhild Sacher, geschäftsführende Gesellschafterin von Sacher & Co. in Annaberg-Buchholz. Sie freute sich über die Ernennung und strahlte: "Als ich gefragt wurde, ob ich Botschafter werden möchte, habe ich mich geehrt gefühlt. Ich bin viel unterwegs und vertrete das Erzgebirge schon immer. Fest steht, es gibt keinen Kunden, der nicht fragt woher man kommt. Nicht jeder Kunde in Dubai kennt das Erzgebirge. Deshalb ist das Botschaftermarketing einfach notwendig." Die Unternehmerin muss es schließlich wissen. Denn immerhin liefert sie ihre exklusiven Produkte in mehr als 40 Länder der Erde und wirkt mit ihrem Export nach China und Thailand dem eigentlichen Trend entgegen.

Ein noch junger, aber dafür umso erfolgreicherer neuer Botschafter ist Martin Fenzl. Seit 2005 schreibt er mit seiner Testa Motari Design Manufaktur in Johanngeorgenstadt eine ungewöhnliche Erfolgsgeschichte. Testa Motari ist Gewinner des Wachstumspreises des Regionalkonvents Chemnitz 2012 und ausgezeichnet mit dem reddot Design Award 2012. Bei der Ernennung als Botschafter gestand Martin Fenzl: "Ich bin mir zwar noch nicht richtig bewusst, was Botschaftersein bedeutet. Doch ich werde gern unsere Innovationen nach außen tragen."