Unternehmertreffen in Stützengrün

Wirtschaft Die Firma Bürstenmann hatte zu dem Event eingeladen

unternehmertreffen-in-stuetzengruen
Stützengrüns Bürgermeister Volkmar Viehweg (li.) ist mit Margitta Siegel sowie Peter G. Nothnagel, den Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Sachsen und Projektleiter Thomas Gottschalk (v.li.) ins Gespräch gekommen. Foto: R. Wendland

Stützengrün. Zum 2. Unternehmertreffen der Gemeinde Stützengrün sind am Donnerstagnachmittag Unternehmen der Region zusammengekommen und zwar in den Räumlichkeiten der Bürstenmann GmbH in Stützengrün.

Über 300 Mitarbeiter sind beschäftigt und Geschäftsführerin Margitta Siegel spricht von einer jährlichen Umsatzgröße in Höhe von 52 Millionen Euro mit der Bürstenmann GmbH und der Denta Bross GmbH & Co. KG. Gegründet wurde das Unternehmen 1925.

Wie Margitta Siegel erklärt, habe man sich in den letzten Jahren gesteigert und sei nach wie vor auf Wachstumskurs. Siegel nennt ein Beispiel: im Jahr werden 123 Millionen Zahnbürsten produziert. Der Bedarf in Deutschland liege bei 200 Millionen.

Damit gehört das Stützengrüner Unternehmen zu den größten der Branche. Beim Unternehmertreffen sind Workshops mit der Wirtschaftsförderung Sachsen und der IHK Erzgebirge gelaufen und es gab genügend Raum für Gespräche.