• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Update Großbrand in Schwarzenberg: Gebäude brennt lichterloh

Blaulicht 100 Feuerwehrleute im Großeinsatz

Schwarzenberg. 

Gegen 3.20 Uhr heulten am frühen Samstagmorgen die Sirenen in Schwarzenberg auf. Doch nicht nur da, sondern auch im Umkreis. Mehrmals musste nachalarmiert werden. Ein großes Gebäude stand beim Eintreffen der Feuerwehr in Vollbrand, Flammen schlugen aus dem Dach. Laut ersten Aussagen unseres Reporters dauerte es mehrere Stunden, bis das Feuer gelöscht war. Feuerwehren aus der ganzen Region waren im Einsatz. Die B101 wurde vollgesperrt.

Nachbarn berichten, dass bereits mehrere Stunden vor dem Brand ein merkwürdiger Geruch in der Luft gelegen haben soll. Zur genauen Brandursache hat die Kriminalpolizei (Brandursachenermittler) die Ermittlungen aufgenommen. Bäcker Frank Stenker von der Bäckerei Stenker, hat die Feuerwehr mit Getränken sowie Brötchen versorgt. Er hat extra Mitarbeiter in die Backstube gerufen. Im Einsatz waren über 100 Kameraden/-innen der Feuerwehren Schwarzenberg Hauptwache, Heide, Sachsenfeld, Grünstädtel,Neuwelt, Bermsgrün, Aue-Bad Schlema, Pöhla, Beierfeld, Erla-Crandorf.

++ Polizeiliches Update ++

Ein aufmerksamer Zeuge teilte der Polizei in der Nacht von Freitag zu Samstag einen Brand auf der Straße Am Brückenberg mit. Ein leerstehendes Gebäude qualmte stark und man konnte ein verdächtiges Knistern vernehmen. Bei Eintreffen der Polizei, löschte die Feuerwehr bereits das Haus, bei welchem der Dachstuhl in voller Ausdehnung brannte. Die B101 musste auf Grund der Löscharbeiten im Bereich gesperrt werden. Über die Schadenshöhe ist derzeit nichts bekannt. Die Kriminalpolizei bringt ihre Fachkräfte, die Brandursachenermittler zum Einsatz und hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

++ Polizeiliches Update ++

Brandursachenermittler der Chemnitzer Kriminalpolizei untersuchten Samstagvormittag den Brandort. Eine technische Ursache für das Feuer kann ausgeschlossen werden. Demnach ist mit hoher Wahrscheinlichkeit von einer vorsätzlichen Brandlegung auszugehen. Die Polizei führt nun die Ermittlungen wegen Brandstiftung. 



Prospekte