• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Update: Nach Fund von Leichenteilen im Erzgebirge - Polizei sucht Zeugen

Blaulicht In der vergangenen Woche wurden an zwei verschiedenen Orten Leichenteile gefunden

Gornau/Amtsberg. 

Nach dem Fund von Leichenteilen am vergangenen Donnerstag bei Gornau wurden am Samstag an einem Waldweg nahe der S 232 weitere menschliche Leichenteile gefunden. Nach dem Hinweis eines Spaziergängers hatten sich Beamte zu einem Waldstück nahe der S 232 begeben. Da sich nach einer ersten Inaugenscheinnahme der Verdacht menschlicher Leichenteile erhärtete, wurde sofort die Spurensicherung eingeleitet. Diese dauerte am Fundort bis in die Nachtstunden an. Die nun aufgefundenen Leichenteile wurden am gestrigen Sonntag gerichtsmedizinisch untersucht. Abschließende Aussagen zu den Todesumständen sind dennoch derzeit nicht möglich. Zur zweifelsfreien Klärung, ob die bislang aufgefundenen Leichenteile zu einer Person gehören, wurden weitergehende Untersuchungen veranlasst. Mit einem Ergebnis ist jedoch nicht vor Ende der Woche zu rechnen. Ebenso wurden die Ermittlungen zur Identitätsfeststellung fortgeführt. In Würdigung der Gesamtumstände ermittelt die Staatsanwaltschaft Chemnitz und die Kriminalpolizei Chemnitz wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes.

Hintergründe:

Am vergangenen Donnerstag waren im Bereich eines Feldes nahe der B 174 menschliche Leichenteile gefunden worden. Noch am Fundtag war ein Polizeihubschrauber und ein Spezialhund eingesetzt worden. Am Folgetag wurde der erweiterte Fundbereich nochmals durch Einsatzkräfte als auch mit Hilfe einer Drohne abgesucht. 

Update zum 2. September: Polizei sucht Zeugen

Die Polizei richtet sich nun mit einem Zeugenaufruf an die Bevölkerung. 

Wer hat im Zeitraum von etwa Ende Juli bis etwa Mitte August an den benannten und in der Karte ausgewiesenen Fundorten relevante Beobachtungen gemacht? Wem sind an den benannten Fundorten Personen oder Fahrzeuge aufgefallen, die mit dem Verbringen der Leichenteile in Verbindung stehen könnten? Wem sind sonst Informationen zugetragen worden, die mit den Funden in Verbindung stehen könnten?

Die Zeugenhinweise nimmt die Chemnitzer Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0371 387-3448 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.