• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Veilchen müssen in Oldenburg ran

Fussball Nach erstem FCE-Saisonsieg soll das Punktesammeln weitergehen

Aue-Bad Schlema. 

Aue-Bad Schlema. Mit Schrecken werden sich die meisten Fans des FC Erzgebirge Aue an das Spiel gegen Dynamo Dresden erinnern. Nicht nur weil der FC Erzgebirge Aue eine bittere Niederlage kassierte, sondern auch weil sich in der Begegnung Marvin Stefaniak schwer verletzte. Er zog sich einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zu. Die Folge: Stefaniak verpasste drei Punkspiele, weil er die Verletzung auskurieren musste. Am vergangenen Freitag dann das Comeback: Der 27-Jährige kam in der 73. Minute für Dimitrij Nazarov auf den Platz. Die Lila-Weißen führten da bereits 3:0.

Rote Karte führt zur Zwangspause

Derweil muss nun Maximilian Thiel eine Zwangspause einlegen. Allerdings nicht wegen einer Verletzung. Thiel sah im Spiel gegen Meppen die rote Karte. Thiel war in der 63. Minute von Schiedsrichter Alexander Sather aus Grimma des Feldes verwiesen worden. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat ihn nun im Einzelrichterverfahren mit einer Sperre von zwei Meisterschaftsspielen belegt. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt. Es ist somit rechtskräftig. Damit fehlt Thiel am Samstag auch im Spiel beim VfB Oldenburg. Nach dem Sieg gegen Meppen wollen die Veilchen dort weitere Punkte holen und sich aus dem Tabellenkeller verabschieden. Allerdings sind die Oldenburger solide in die Saison gestartet und haben bereits 15 Punkte geholt. In den letzten fünf Spielen gab es für sie keine einzige Niederlage, sondern drei Siege und zwei Unentschieden.

Vorverkauf für Osterderby startet

Auch wenn die Veilchen an diesem Wochenende zunächst auswärts beim VfB Oldenburg gefragt sind, hat bereits an diesem Donnerstag der Vorverkauf für das Ostderby in einer Woche begonnen. Am 14. Oktober (Freitag, 19 Uhr) empfangen die Lila-Weißen den Halleschen FC. Die Sachsen-Anhaltiner stehen ähnlich wie Aue im unteren Tabellenfeld, haben nach zehn Spielen nur acht Punkte.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!