• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

"Verdächtig gute Jobs" in Blau

Tipp Ein Job für starke Persönlichkeiten

Annaberg-B. 

"Nicht nur dabei, sondern mittendrin", "Der Polizeiberuf bietet alles - nur keinen Alltag" oder "Verdächtig gute Jobs" sind die Slogans, mit denen die Polizei Sachsen in ihrer Kampagne wirbt. Pünktlich zum Schuljahresanfang am 1. September 2015 begann für 325 Bewerber nach erfolgreicher Teilnahme am Auswahlverfahren eine Karriere bei der Polizei. In die Ausbildung für die Laufbahngruppe 1, zweite Einstiegsebene (LG 1.2 - ehemals mittlerer Dienst) wurden 84 Frauen und 241 Männer im Alter von 16 bis 35 Jahren eingestellt. Dazu kommen 11 junge Talente, die im Rahmen der Spitzensportförderung eine gestreckte Ausbildung absolvieren. Auch weiterhin sucht die Polizei Sachsen Nachwuchs. Die Ausbildung findet an den Polizeifachschulen in Leipzig, Chemnitz sowie erstmals auch an der Chemnitzer Außenstelle in Schneeberg statt und dauert zweieinhalb Jahre. Nach bestandener Laufbahnprüfung werden die jungen Kolleginnen und Kollegen dann zur Polizeimeisterin bzw. zum Polizeimeister ernannt und in das Beamtenverhältnis auf Probe übernommen. Die Ausbildung beginnt jeweils am 1. September - Bewerbungsschluss ist immer ein Jahr vor der geplanten Einstellung. Bei Interesse an einer Ausbildung (LG 1.2) oder einem Studium (LG 2.1) kann man sich auf der Internetseite www.verdaechtig-gute-jobs.de registrieren. Dort sind auch sämtliche Informationen zum Auswahlverfahren sowie zum Polizeiberuf zu finden. Infos gibt's auch unter Telefon: 0341/5855 5855 oder auswahlteam@polizei.sachsen.de. ru/pm



Prospekte