Verdacht bestätigt: Tötungsdelikt in Aue

Polizei Lebloser Mann auf ehemaligem Bahnhofsgelände

verdacht-bestaetigt-toetungsdelikt-in-aue
Foto: Hieronymus Ukkel/iStockphoto

Aue. Am Mittwoch, 18.04., gegen 3.20 Uhr wurde ein lebloser Mann auf einem ehemaligen Bahnhofsgelände in der Erdmann-Kircheis-Straße gefunden. Zeugen hatten den Mann bemerkt. Als der Notarzt eintraf, konnte nur noch der Tod des Mannes festgestellt werden.

Obduktion bestätigte Vermutung

Eine Obduktion bestätigte nun, dass es sich bei dem Toten um einen 27-Jährigen handelte. Dem Tod des jungen Mannes liegt nach Angaben der Polizei Chemnitz ein Tötungsverbrechen zugrunde. Die Kriminalpolizeiinspektion Chemnitz ermittelt derzeit zur Todesursache, dem Todeszeitpunkt und der Täterschaft.