• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Westsachsen

Verkleiden für das Freiwillige Soziale Jahr

Erfahrung Bedingung im "kul(T)our-Betrieb": Keine Angst davor, in Kostümen aufzutreten

Erzgebirge. 

Erzgebirge. Freiwillige vor! Unter diesem Motto sucht der "kul(T)our-Betrieb" des Erzgebirgskreises auch in diesem Jahr wieder zuverlässige und aufgeschlossene Jugendliche, die den Umgang mit Menschen nicht scheuen und gern ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) absolvieren möchten.

Im Gegenzug bietet der "kul(T)our-Betrieb" in seinen verschiedenen Einrichtungen anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten im Bereich Kultur. Der Erzgebirgskreis bietet eine Vielfalt an kulturellen Höhepunkten.

Ob außergewöhnliche Konzerte oder thematische Wanderungen, kreativer Klöppelurlaub oder faszinierende Blicke ins Weltall - Erlebnisbereiche sowohl für die Bewohner des Erzgebirgskreises als auch für Gäste aus nah und fern. Der "kul(T)our-Betrieb" des Erzgebirgskreises ist ein Eigenbetrieb des Landkreises und Ansprechpartner bei allen Fragen rund um Kultur.

Einsatzorte in Schwarzenberg und Lugau

Für ein FSJ im "kul(T)our-Betrieb" eignen sich Frauen und Männer, vorzugsweise zwischen 18 und 27 Jahren, die kontaktfreudig, belastbar und zuverlässig sind und gern mit Menschen arbeiten.

Mögliche Einsatzorte sind das Kulturzentrum im Schloss in Schwarzenberg sowie das Kultur- und Freizeitzentrum in Lugau zum Beispiel während der Schulferienzeit. Auch Angst vor einer Verkleidung sollte man nicht haben. Das FSJ beginnt voraussichtlich am 1. September und dauert ein Jahr.

Bewerbungen werden entgegen genommen unter: kul(T)our-Betrieb des Erzgebirgskreises. Sven Neubert, Wettinerstr. 64,08280 Aue oder per E-Mail an: kultur@kreis-erz.de.



Prospekte