• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Versammlung gegen Corona-Schutzmaßnahmen: Zirka 100 Festsetzungen in Zwönitz

Blaulicht Verstöße gegen Corona-Schutz-Verordnung festgestellt

Zwönitz/Region. 

Am Montagabend kam es in Zwönitz erneut  zu einem großen Polizeieinsatz. In sozialen Netzwerken wurde dazu aufgerufen, sich in Zwönitz zu versammeln und auf die Straße zu gehen. Die Polizei forderte die Menschen auf, den Platz zu verlassen. Der Aufforderung kamen die Demonstrationsteilnehmer allerdings nicht nach. Daraufhin kesselten Polizeibeamte die Teilnehmer in der langen Gasse ein. Zwischenzeitlich versuchten die Teilnehmer durch ein Geschäft zu flüchten, was jedoch durch die Polizei unterbunden wurde. 

Vermehrte Anzahl an Ordnungswidrigkeitsanzeigen

Es wurden zirka 100 von ihnen auf der Langen Gasse am Markt festgesetzt und einer Identitätsfeststellung unterzogen, zugleich wurden Ordnungswidrigkeitsanzeigen erstattet. Im Anschluss  wurde durch die Beamten ein Platzverweis ausgesprochen. Allgemein war die Stimmung zeitweise sehr aufgeheizt. Teilweise wurden auch Personen aus der umherstehenden Menge geholt. Gegen 21.30 Uhr war der Polizeieinsatz beendet.



Prospekte