Verschiedenste Handwerkstechniken in Zwönitz

Tradition Der Schuster bleibt bei seinen Leisten

verschiedenste-handwerkstechniken-in-zwoenitz
Antje Henkel und Eckhard Stölzel beleuchten das Schusterhandwerk. Foto: Armin Leischel

Zwönitz. Zum Tag des traditionellen Handwerks finden am 15. Oktober im Technischen Museum Papiermühle in Niederzwönitz stündlich thematische Sonderführungen zwischen 10 und 17 Uhr (letzte Führung um 16 Uhr) statt. Dazu gehören die Zwönitzer Industrie und das Handwerk, Darstellung und Vorführung alter Handwerkstechniken wie Papierschöpfen und das Schuhmacherhandwerk. Die Mitmachangebote reichen von Wäsche waschen wie zu Omas Zeiten sowie Röhrenbohren und andere bergbauliche Handwerkstechniken durch den Verein "ZunftMontan".

Traditionelles Handwerk kann auch am 14. und 15. Oktober in der Brauerei Zwönitz, am 15. Oktober bei HK Holz in Brünlos, Dorfstraße 22 a und 31 und bei Sägewerk Weber in Dorfchemnitz, Thalheimer Straße 14, hautnah erlebt werden. Hier wird zum Beispiel. das Sägen alter Bäume mit neuer Technik gezeigt. Vorführungen erfolgen zu jeder vollen Stunde. Um 14.30 Uhr gibt es die Sonderführung "Aus Holz wird Strom" und "Spanner Holz-Kraft-Anlage" nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung.