Verstöße können teure Folgen haben

EnEV Bußgelder bis zu 50.000 Euro drohen

Normalerweise sollten die eingesparten Energiekosten Grund genug sein, eine Dämmung auf aktuellem Niveau einzubauen. Da die Bundesregierung mit der Verordnung aber auch klimapolitische Ziele erreichen will, gelten eine ganze Reihe von Verstößen gegen die aktuelle EnEV außerdem als Ordnungswidrigkeiten - etwa wenn beim Bau die Höchstgrenzen für den Primärenergiebedarf nicht beachtet werden. Je nach Schwere drohen Bußgelder von bis zu 50.000 Euro.

Mehr Informationen zum Thema Energiesparen gibt es auch unter www.fmi-mineralwolle.de.