Verteidiger weiter im EHV-Trikot

Eishockey Roy Hähnlein verlängert Vertrag bei den Wölfen

Schönheide. 

Für die Eishockey-Wölfe des EHV Schönheide starten Anfang September die Vorbereitungsspiele auf die neue Saison. Die Verträge mit den Spielern sind unter Dach und Fach. Worüber sich die EHV-Verantwortlichen freuen, ist die Vertragsverlängerung von Roy Hähnlein. Der 28-jährige Verteidiger hat sich entscheiden, auch weiterhin für die Schönheider Wölfe aufzulaufen. Hähnlein, der früher für die Saale Bulls Halle gespielt hat, ist im Sommer 2011 ins Erzgebirge gewechselt. Jetzt startet für ihn die fünfte Spielzeit beim EHV. Für die Wölfe stand der Roy Hähnlein bislang bei 138 Pflichtspielen auf dem Eis und steuerte insgesamt 30 Tore und 91 Assists zum Mannschaftserfolg bei. Was der Verein ebenso bekannt gegeben hat ist, dass Patrick Preiß den EHV Schönheide verlässt. Der 25-jährige Verteidiger aus dem eigenen Nachwuchs hat seitens des Vereins kein neues Vertragsangebot erhalten. Mit Unterbrechungen war Patrick Preiß insgesamt fünf Spielzeiten für die Mannschaft des EHV unterwegs - in 136 Pflichtspielen erzielte er 2 Tore und 10 Vorlagen. Neu hinzu kommt beim EHV Torhüter Florian Neumann. Der 23-jährige kommt vom Nord-Oberligisten Rostock Piranhas zu den Wölfen. Zusammen mit Sebastian Modes soll er künftig das feste Torhüterduo beim EHV Schönheide bilden.