Verwandte der Sphynx: Tierzucht in Schönheide

Katzen Christin Schneider züchtet "Canadian Sphynx"-Katzen

verwandte-der-sphynx-tierzucht-in-schoenheide
Christin Schneider mit Myra von Junamaks, eine Canadian Sphynx. Foto: R. Wendland

Schönheide. Eine Katze ganz ohne Fell, das ist für einen Großteil der Menschen, die einen Stubentiger als Haustier halten, kaum vorstellbar. Doch es gibt auch andere Meinungen. Christin Schneider und Sascha Flechsig aus Schönheide züchten die Rasse Canadian Sphynx. Diese Katzen sind nahezu haarlos.

Wie Christin Schneider erklärt, seien diese Tiere mit der Ägyptischen Sphynx verwandt, die komplett nackt ist. "Die Canadian Sphynx haben etwas Fell an Ohren und Schwanz", so Schneider. Die Zucht sei nicht ganz einfach, sagt Sascha Flechsig: "Wir halten die Tiere zuhause in der Wohnung." Und dort gehören sie quasi zur Familie.

Aus Leidenschaft und Tierliebe

Auch wenn die Zucht schwierig ist, hat man sich dennoch dazu entschlossen. Dass die Schönheider mittlerweile den zweiten Wurf Jungtiere haben, gibt ihnen Recht. Vereinstechnisch haben sich die Schönheider dem Westsächsischen Cat Club angeschlossen und bringen sich im Verein mit ein. Vereinschef Thomas Probst weiß aus Erfahrung:

"Diese Tiere sind sehr lieb und anhänglich, aber auch kleine Quatschtanten, denn sie haben immer etwas zu miauen. Von der Art her sind sie konkurrenzlos." Im Verein hatte man bisher keine Vertreter dieser Rasse.

Bei der 3. Internationalen Katzenausstellung, die jetzt in Aue gelaufen ist, haben Christin Schneider und Sascha Flechsig zwei ihrer Tiere präsentiert und damit die Blicke auf sich gezogen, denn Katzen ohne Fell sind schon etwas ungewöhnlich und exotisch.