Viel Musik und ein Heiratsantrag: So war das R.SA-Festival

Open Air Künstler rocken die Waldbühne in Schwarzenberg

Schwarzenberg. 

Schwarzenberg. Auf der Waldbühne Schwarzenberg haben mehr als 12.000 Menschen am Samstag das R.SA-Festival gefeiert. Vor allem der Auftritt der Ostrockband City sorgte im ausverkauften Amphitheater für Begeisterungsstürme. Mit den großen Hits Casablanca und Am Fenster trafen die Musiker um Frontmann Toni Krahl genau den Nerv der Gäste. Bis 1 Uhr ging das Programm, zu dem auch Frank Zander, Chris Andrews und Shakin Stevens gehörte. Bereits zum 10. Mal in Folge war das R.SA-Festival ausverkauft.

Einen besonderen Moment erlebte auch Silke Heyde aus Oelsnitz/Erzgebirge. Ihr Freund Andreas Neef (47) machte ihr vor den 12.000 Fans einen Heiratsantrag. Gemeinsam mit R.SA hatte er diese Aktion eingefädelt. "Ich habe vor einem halben Jahr eine Email geschrieben und gefragt, ob das möglich ist", erinnert sich der 47-Jährige. Silke sagte ja, obwohl sie ungern im Mittelpunkt steht.

In unserer Bildergalerie findet ihr einige Impressionen des Events.