Viele Annaberger Geschäfte haben wieder geöffnet

Termin Mode Express verlegt Fashion-Dinner mit Modenschau auf den 10. Oktober

Annaberg-Buchholz. 

Annaberg-Buchholz. Das geschäftliche Treiben ist wieder im Kommen, auch in Annaberg-Buchholz. Etliche Geschäfte haben wieder geöffnet. Zu den Glücklichen gehört ebenfalls Mode Express No 1 in der Buchholzer Straße. Seit dem 1. Januar 2019 ist Antje Schilling die Inhaberin. Sie hat das Modegeschäft von ihrer Mutter Carmen Schilling übernommen. Diese führte den Laden 17 Jahre lang und ist auch heute noch als Mitarbeiterin dabei. Über die ersten Tage sagt sie: "Es geht wieder los, aber es fehlen uns auch die Urlauber und dass, obwohl wir wunderschöne Ware da haben. Diese hatten wir für unsere Modenschau im März geordert, die leider ausgefallen ist. Nach und nach werden wir nun die Frühjahrskollektion austauschen."

Verlegung der Modenschau

Chefin Antje Schilling fügt hinzu: "Für uns war es ganz traurig, dass wir die Modenschau absagen mussten, da wir alles so aufwendig vorbereitet hatten. Es ist außerdem sehr schade, dass die Modenacht nicht stattfinden kann." Doch in punkto Modenschau, dem 1. Fashion-Dinner des Mode Express, gibt es Hoffnung. "Wir haben das Event auf den 10. Oktober 2020 verlegt. Jeweils 11 und 15 Uhr steht eine Modenschau im Annaberger Erzhammer auf dem Programm.

Möglichkeit des VIP-Shoppings

Alle Karten behalten ihre Gültigkeit", verspricht Antje Schilling, die zugleich optimistisch in die Zukunft blickt und meint: "Man sollte die Situation positiv sehen. Wir sind gesund und es muss weitergehen. Für unsere Kunden sind wir immer da. Gerne können sie auch unser VIP-Shopping in Anspruch nehmen. Außerhalb der gewöhnlichen Öffnungszeiten ist es möglich, mit uns einen Termin im Geschäft zu vereinbaren. Wir liefern auch weiterhin aus, für alle, die in und um Annaberg wohnen und keine Zeit zum Shoppen haben."

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!