Vielseitige Schau rund um Geflügel und Kaninchen

Tierschau Großrückerswalder Züchter laden zur 84. Schau in die Turnhalle der Oberschule

Großrückerswalde. 

Großrückerswalde. Es gurrt, gackert, kräht und schnattert derzeit in der Turnhalle der Evangelischen Oberschule in Großrückerswalde. Hierher laden der Rassegeflügelverein und der Kaninchenzüchterverein des Ortes vom 3. bis zum 5. Januar zur 84. Rassegeflügel- und Rassekaninchenschau ein. Am Donnerstag sind sie von den Zuchtrichtern bewertet worden. Die Veranstaltung ist dem Gedächtnis des erst kürzlich verstorbenen Geflügelzüchters Christoph Schaarschmidt gewidmet. Er ist 63 Jahre lang Vereinsmitglied und 54 Jahre lang Vorstandsmitglied gewesen. Über 600 Tiere werden in der Turnhalle der Evangelischen Oberschule zu sehen sein. Dazu zählen alle Geflügelsparten. Sogar Gänse und Truthähne sind Teil der diesjährigen Schau. Die Tiere werden von 27 Geflügelzüchtern und 13 Kaninchenzüchtern bereit gestellt. Kinder haben freien Eintritt.

Neben den Vögeln und Kaninchen wird es weitere Attraktionen geben. Unter anderem ist eine Tombola geplant. Außerdem bereiten die Tierfreunde eine Eierschau vor. Sie soll zeigen, wie vielseitig Formen und Farben der Eier sind, welche die Hühner hierzulande legen. Die Größen der ausgestellten Eier reichen beispielsweise vom Wachtel- bis zum Straußenei. Mit ein bisschen Glück können die Teilnehmer des Gewinnspieles einen Eierkorb ergattern. Die Tierschutz-AG der Evangelischen Oberschule hat in mehreren Grafiken gezeichnet, welchen Weg die Entwicklung einer befruchteten Eizelle bis zum fertigen Küken nimmt. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt. Geöffnet ist die Schau am Freitag von 10 bis 18 Uhr, am Samstag von 9 bis 20 Uhr und am Sonntag von 9 bis 16 Uhr.