Vier Breitenbrunner freuen sich über "Kristall des Erzgebirges"

Auszeichnung Bürgerpreis vergeben

vier-breitenbrunner-freuen-sich-ueber-kristall-des-erzgebirges
Ralf Fischer (M.) gratulierte Genja Jauck, Jana Dornáková, Gottfried Müller und Gottfried Giera zum Bürgerpreis. Foto: Armin Leischel

Breitenbrunn. Die Veranstaltung "Weihnachten im Gebirg" in der Turnhalle der Goethe-Schule Breitenbrunn ist zu einer guten Tradition geworden, um kurz vor dem Jahresausklang verdienstvolle Bürger der Stadt und ihren Ortsteilen zu ehren. Am Samstag erhielten vier von ihnen den Bürgerpreis "Kristall des Erzgebirges" von Bürgermeister Ralf Fischer mit einer Ehrenurkunde und einem Blumenstrauß überreicht.

Von der Ortsgruppe Breitenbrunn der Volkssolidarität Westerzgebirge wurde Genja Jauck vorgeschlagen. Die 86-Jährige ist seit vielen Jahren als Hauptkassiererin tätig. Als eine hervorragende pädagogisch tätige Kindergärtnerin ist sie auch heute noch in der Schule beim Lesen und erlernen der deutschen Sprache bei den Kleinsten anzutreffen. Im Erzgebirgszweigverein ist sie auf Grund ihrer sprachlichen Fähigkeiten eine wichtige Stütze bei der Vervollständigung der Chronik.

Jana Dornáková (34) arbeitet seit Jahren in den Kliniken Erlabrunn und engagiert sich als Botschafterin der mährischen Kultur in Breitenbrunn. Damit möchte sie ihren deutschen Mitbürgern die Sitten und Bräuche ihrer Heimat nahebringen und organisierte mit der mährischen Musikgruppe "Kordulka" Heimatabende.

Gottfried Müller (82) aus Antonsthal engagiert sich als langjähriger Leiter der Landeskirchlichen Gemeinschaft auch für die Betreuung der Seniorinnen und Senioren seines Ortes. Als gebürtiger Breitenbrunnensetzt er sich seit über 60 Jahren uneigennützig für soziale Belange bei benachteiligten und älteren Bürgern ein.

Gottfried Giera (68) aus Rittersgrün wurde für die jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit als Leiter des Posaunenchores Rittersgrün geehrt, die er nunmehr seit 44 Jahren innehat. Sein Hauptaugenmerk legt Herr Giera dabei auf die Ausbildung von Jungbläsern.