• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Volkskunst von fleißigen Händen

Tipp Klöppelausstellung im Spiegelwaldturm zeigt seltenes Kleinod

Grünhain-Beierfeld. 

Die Volkskunstschule des Erzgebirgskreises zeigt gemeinsam mit einigen ehemaligen Teilnehmerinnen des Frauenklöppelzirkels Beierfeld vom Mittwoch, dem 16. April bis zum Sonntag, dem 4. Mai liebevoll ausgewählte Unikate in einer Sonderausstellung im "König-Albert-Turm" auf dem Spiegelwald.

Unter dem Motto "50 Jahre Frauenklöppelzirkel Beierfeld" werden im zwischen Grünhain, Beierfeld und Bernsbach gelegenen Spiegelwaldturm "alte" und "neue" Arbeiten der fleißigen Frauenhände präsentiert.

Einen angemessenen Platz im Rampenlicht gibt es für ein recht seltenes Kleinod: ein um 1970 geklöppelter Gürtel aus Kupferdraht. Zu sehen sein werden auch weitere aus Draht geklöppelte Schmuckstücke, darunter Ketten und Ohrringe der neueren Generation.

Für historisch Interessierte wird es zudem einen Abriss aus der Chronik des Beierfelder Klöppelzirkels geben. Die Ausstellung kann zu den regulären Öffnungszeiten des Spiegelwaldturms von Dienstag bis Sonntag und zu den Feiertagen von 10 bis 18 Uhr besichtigt werden.