Vom Leichtathlet zum Chronist

Ortschronist Großolbersdorfer Siegfried Seidel feiert seinen 70. Geburtstag

vom-leichtathlet-zum-chronist
In seiner kleinen Kammer unterm Dach archiviert Siegfried Seidel alle Fakten über seinen Heimatort. Foto: A. Bauer

Großolbersdorf. Die Tage, an denen Siegfried Seidel einfach nur am Tisch in seiner Wohnung sitzt, sind selten. Eigentlich gibt es sie gar nicht, denn der Großolbersdorfer lebt für die Leichtathletik sowie seine Leidenschaft als Chronist. Am vergangenen Freitag hielt er aber kurz inne. Es kamen einfach zu viele Menschen vorbei, die ihm zu seinem 70. Geburtstag gratulieren wollten. Wie groß die Zahl der Besucher war, unterstreicht auch die wichtige Rolle, die Siegfried Seidel im Ort zukommt. Zunächst beschränkte sich diese vornehmlich auf den Sport.

Der gebürtige Großolbersdorfer, der in jungen Jahren an die Sportschule Karl-Marx-Stadt gewechselt war, kehrte nach seinem Studium an der DHfK Leipzig in die Heimat zurück. Inzwischen war der auf Zehnkampf spezialisierte Leichtathlet nicht nur DDR-Meister mit der Viermal-100-Meter-Staffel, sondern auch ein ehrgeiziger Sportlehrer. "Ich habe anfangs auch noch Fußball gespielt", erzählt Seidel, doch schon bald richtete sich der Fokus auf die Leichtathletik.

Er übernahm Verantwortung als Abteilungsleiter bei der BSG Fortschritt, initiierte Wettkämpfe wie die Hallen-Kreismeisterschaften und brachte als Trainer erfolgreiche Athleten wie Nadine Beck oder den heutigen Kugelstoß-Bundestrainer Sven Lang hervor. Auch wenn der 70-Jährige immer noch als Übungsleiter fungiert, tritt er im Sport nun etwas kürzer. Dafür widmet er sich mehr seiner zweiten Leidenschaft, die in den 1990er-Jahren bei einer Projektwoche in der Schule begann.

Mit Schülern hatte er eine Sport-Historie des Ortes erarbeitet, "die nicht einfach in der Ecke verschwinden sollte". Siegfried Seidel erweiterte seine Recherchen und auch die Themenbereiche. Inzwischen versucht er alles über seinen Heimatort herauszufinden und für die Nachwelt zu sichern: Einwohner, Gebäude, Gewerbe und Schulklassen, die mit Fotos bis 1880 zurückreichen.