• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Von Aroniabeeren bis Namenstreffen

Sportlegende Jens Weißflog zur Autogrammstunde bei Bau Spezi

Lauter. 

Viele Besucher, die am Samstag einen Rundgang durch die Ausstellungsräume bei Bau Spezi in Lauter nutzten, konnten gleichzeitig zum 25. Jubiläum des Unternehmens auch einen gemütlichen Nachmittag bei einer Autogrammstunde mit der Skisprunglegende Jens Weißflog verbringen. Der Floh vom Fichtelberg, wie er liebevoll auch genannt wird, hatte Senior-Chef Jürgen Bauer eingeladen.

Jens Weißflog, Jahrgang 1964, ist durch seine Erfolge bei Skisprungmeisterschaften und Olympiaden in aller Munde. Er sprang sich sozusagen wie das Lauterer Jubel-Unternehmen von Erfolg zu Erfolg. Was aber vielleicht noch nicht alle wissen, der Unternehmer eines Hotelbetriebes, den er zusammen mit seiner Frau Doreen in Oberwiesenthal führt, widmet sich seit einigen Jahren der Aroniabeere. Sybille Leischel, geborene Weißflog, wollte von ihrem Namensvetter einige Tipps zu dieser Pflanze erfahren. "Dann kommen Sie doch am besten zu unserem Aroniafest am 31. Oktober nach Oberwiesenthal", fällt ihr Jens Ehefrau ins Wort. Eine gute Idee und was so ganz nebenbei noch in Erfahrung gebracht wurde. "Wir haben im vergangenen Jahr erstmals ein Weißflog-Treffen ins Leben gerufen. 30 waren gekommen. Dabei war die Schreibweise des Namens egal. Weißflog, Weissflog, Weißpflog oder Weißflug - und auch ob aus In- oder Ausland waren willkommen", so die Gastgeber. Das nächste Treffen wird am Wochenende nach den Buß- und Bettag im nächsten Jahr in Oberwiesenthal gestartet. Wer also diesen Namen trägt, sollte sich den Termin schon mal vormerken.



Prospekte