Von diesem riesigen Streckenplan profitiert sogar die Stadt

Projekt Abiturientin zeichnet große Karte für Kunstprojekt

von-diesem-riesigen-streckenplan-profitiert-sogar-die-stadt
Lissy Rodehacke besucht das Stollberger Carl-von-Bach-Gymnasium. Foto: ERZ-Foto/Georg Ulrich Dostmann

Lugau. Im Rahmen eines Kunstprojekts namens "Kreativschiene erfahren" hat Lissy Rodehacke, die aktuell die zwölfte Klasse des Carl-von-Bach-Gymnasiums in Stollberg besucht, eine zwei mal zwei Meter große Karte gemalt, die die alte Bahnstrecke vom Lugauer Bahnhof bis zum Oelsnitzer Bergbaumuseum zeigt.

Darin eingezeichnet sind unter anderem alte Signale, Ortsgrenzen, Koordinaten, Straßen, öffentliche Einrichtungen, Gewerke, Rad- und Wanderwege, Vegetation, Streckenbeschaffenheit, Raumnutzung sowie Zukunftsvisionen. Dieser Streckenplan soll der Stadt nun bei der Planung des Radweges helfen. Darauf bekam die 18-Jährige im Fach Kunst schließlich auch die Note 1.

Die Karte soll zukünftig in der Villa Facius in Lugau ausgestellt werden, zuvor wird diese jedoch noch im Rahmen des Tages der Städtebauförderung am 05. Mai 2018 im Lugauer Bahnhof gezeigt.