• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Von Tango bis Bigband-Sound

Musik Besucher können Tanzbein schwingen

Wenn am Samstagmittag (15. August) pünktlich 13 Uhr das Altstadt- und Edelweißfest in Schwarzenberg beginnt, dann werden viele Erzgebirger bereits einige "Feststunden" in den Beinen haben. Traditionell laden die Gastronomen der Innenstadt am Freitagabend zur Einstimmung auf das Altstadt- und Edelweißfest zum Kneipenfest ein. "Wir als Stadt sind in diesem Falle nicht der Veranstalter", sagt Dirk Weißbach vom Sachgebiet Kultur und Tourismus bei der Stadtverwaltung Schwarzenberg und freut sich über die Initiative: "Das ist wirklich eine Aktion der Gastronomen, die dann für Stimmung in der Altstadt sorgen." Damit Bier und Wein besonders gut schmecken, gibt es natürlich auch zum Kneipenfest Live-Musik. In diesem Jahr wurde die Band Mr. Feelgood engagiert. Die sechsköpfige Band aus Markneukirchen verspricht Musik zum Tanzen von Schlager über Rock bis hin zu volkstümlichen Klängen. Im Festzelt am Schlossberg spielt die Gruppe Chmelli. Das Schwarzenberger Kneipenfest, das 19 Uhr beginnt, wird also auch die Möglichkeit bieten, das Tanzbein zu schwingen.

Dieses darf aber auch am Samstagabend geschwungen werden. Dann nämlich lädt das Tanzzentrum Eleganz ab 19.30 Uhr im Festbereich am Oberen Tor zum Tangoabend ein. Bereits zum zweiten Mal wird in diesem Bereich dieser leidenschaftliche Tanz zelebriert.

Schon zuvor dürfen sich die Gäste des Altstadt- und Edelweißfest an der Hauptbühne vorm Ratskeller ab 18.45 Uhr auf Bigband-Klänge freuen. Bei den Roten Panthern aus Tschechien bleibt kaum ein Fuß ruhig, viel zu schwung- und stimmungsvoll ist die Musik. "Die Roten Panther sind schon zum wiederholten Mal bei uns. Mittlerweile gibt es sogar eine kleine Fangemeinde", sagt Dirk Weißbach. Ab 20.30 Uhr spielt dann auf der Hauptbühne das Bandprojekt Instinkt.



Prospekte