Von Weihnachtskrippe, Bilderrätsel und filigraner Mode

Tipp Klöppeltreff in der Baldauf Villa präsentiert kleine Ausstellung

Marienberg. 

Eine kleine, aber feine Ausstellung gibt es derzeit in der Baldauf Villa. Zu bestaunen sind hauchfeine Werke, entstanden im hauseigenen "Klöppeltreff für Jung und Alt".

 

Jung und Alt gemischt in der Klöppelgruppe

Die gemischte Gruppe von Mädchen und Damen im reiferen Alter trifft sich in regelmäßigen Abständen unter Leitung ihrer Klöppellehrerin Heike Kleditzsch. Während bspw. Hanna und Elfriede im Laufe von vielen Jahren gelernt haben, die Klöppel ordentlich fliegen zu lassen profitieren die Mädchen von deren Erfahrungsschatz in Sachen filigranem Fadenschlag. Alle sind auf unterschiedliche Weise zu dieser erzgebirgischen Tradition gelangt. "Ich habe schon als Kind geklöppelt. Dann kamen Ausbildung, Beruf, Familie und die Zeit dafür wurde knapp. Nach der Wende habe ich mir den Klöppelsack wieder gesucht. Es ist einfach eine schöne Tätigkeit. Man kann entspannen und sieht etwas entstehen", sagte Elfriede. Sophia (11) wurde durch ihre Oma auf die Klöppelkunst aufmerksam und wollte es unbedingt versuchen und Laura (11) kam durch ihre Freundin damit in Kontakt. Bei Florienne (10) waren es die Eltern, die ihr Töchterchen dazu bewegten, eine Klöppelgruppe zu besuchen.

 

Ausstellung bis 22. Dezember zu sehen

Doch wie ist eigentlich die Lehrerin dazu gekommen? "Recht spät", lachte diese. "Es waren meine Töchter, die mich anregten, kreativ zu sein". Frau Kleditzsch fand sogleich großen Gefallen daran und absolvierte später sogar die Ausbildung zur Kursleiterin. "Es ist eine Freude, den 'Mädels' zuzuschauen. Sie verstehen sich gut. Noch gibt es auch freie Kapazitäten. Wer Lust hat, nur zu. Einfach bei uns melden", so die neue Chefin der Baldauf Villa, Nicole Fugmann-Müller.

Zu sehen ist die Schau mit prämierten Arbeiten bis 22. Dezember zu den Öffnungszeiten des Hauses. Ausgestellt sind u. a. eine Weihnachtskrippe, das Bilderrätsel "Um die Ecke gedacht", Modedesign und vieles mehr.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!