Vor dem Umbau nochmal reinschauen

Ausstellung Papiermühle Niederzwönitz lässt hinter die Kulissen blicken

vor-dem-umbau-nochmal-reinschauen
Antje Henkel präsentiert Exponate des Messegerätewerkes. Foto: A. Leischel

Niederzwönitz. Auf die Papiermühle Niederzwönitz warten in der nächsten Zeit umfangreiche Umbaumaßnahmen. Deshalb heißt es noch bis zum 25. Februar unter dem Motto: "Vor dem Umbau: nochmal reinschauen!"

Die Ausstellungsräume für das ehemalige Messgerätewerk Zwönitz sind von Mittwoch bis Samstag von 10 bis 12 und 13 bis 17 Uhr sowie Sonntag von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Dazu werden zwei ehemalige Mitarbeiter des Messgerätewerkes Zwönitz über ihre ehemalige Arbeit berichten.

Frühling und Valentinstag in der Papiermühle

Am 11. Februar wird von 12 bis 17 Uhr Klaus Epperlein im Museum anwesend sein und am 18. Februar erzählt Hans Geißler von 12 bis 17 Uhr über seinen ehemaligen Arbeitsplatz. Zu den Winterferien gibt es Papierschöpfen.

Am 14. Februar heißt es von 10 bis 12 Uhr "Gestalte Dein Liebesbriefpapier" zum Valentinstag und am 15. und 16. Februar Winterferienkurse im Papierschöpfen mit Frühlingsmotiven, Kursgebühren 3,00 Euro Material und ca. 1 bis- 3 Euro für Mittagessen im Gasthof zur alten Mühle möglich.