window.dataLayer.push({ event: 'cmp_allow_fb', cmp_allow_status: false });
  • Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Chemnitz

Vorbereitungen für 750. Gelenauer Geburtstag laufen bereits

Jubiläum Festkomitee feilt schon jetzt an Ideen für das Jubiläum im Jahr 2023

Gelenau. 

Gelenau. Vom 23. Juni bis zum 2. Juli 2023 feiert die Gemeinde Gelenau ihr 750-jähriges Bestehen. Obwohl das Jubiläum noch in weiter Ferne liegt, läuft die Vorbereitung schon jetzt auf Hochtouren. So gibt es ein Festkomitee, das seit September 2020 bereits viermal zu Sitzungen zusammengekommen ist und dabei Pläne für den großen Festakt bereits konkretisiert hat. "Dabei wurden verschiedene Arbeitsgruppen gebildet", erklärt Nancy Müller, die zusammen mit Stephanie Wolf und Robby Schubert das Festkomitee leitet.

Jeder Tag einem Thema gewidmet

Fest steht bereits, dass jeder der insgesamt zehn Tage, an denen gefeiert wird, einem bestimmten Thema gewidmet sein wird. Nach der großen Eröffnung wird sich beispielsweise am zweiten Tag alles um das Gelenauer Akkordoenorchester und die Chöre des Ortes drehen. Später rücken unter anderem die Historie, die Kinder, die Vereine und die Partnergemeinden in den Fokus. Eine Arbeitsgruppe befasst sich außerdem mit der Organisation des Festumzugs, der zuletzt im Gemeinderat für einige Diskussionen sorgen. Dass derzeit ein sogenannter stehender Umzug geplant ist, kommt nicht überall gut an.

750 Gälner Wörter gesucht

Ein herkömmlicher Festumzug mit fahrenden Wagen und laufenden Teilnehmern, die verschiedene Bilder kreieren, würde der Tradition und der älteren Generation zugutekommen, so die Meinung einiger. Schließlich erfordert ein stehender Umzug, der sich über viele themenbezogene feste Stationen im Ort erstreckt, Mobilität der Besucher. "An markanten Punkten im Ort sollen interessante Bilder entstehen, die sich zum Beispiel mit dem Handwerk befassen", erklärt Nancy Müller. Sie betont, dass es sich dabei nicht um die herkömmliche Schmückung des Ortes mit Puppen handelt. Stattdessen sollen möglichst viele Mitwirkende die Aktionen lebendig werden lassen. Jeder könne mitmachen oder Anregungen bei der Gemeinde einreichen. Eine interessante Idee besteht darin, bis zum 750. Geburtstag 750 Gälner Wörter zu sammeln.