Vorbereitungen für die Festwoche im vollen Gange

675 Jahrfeier Stollberger bereiten ihr Jubiläum vor

vorbereitungen-fuer-die-festwoche-im-vollen-gange
Oberbürgermeister Marcel Schmidt (li.) hat das Thema Jahrfeier auch beim letzten Debattierclub angesprochen. Foto: Ralf Wendland

Stollberg. Im Sommer steht für die Stadt Stollberg ein besonderes Jubiläum an: mit einer Festwoche vom 15. bis 24. Juni sollen 675 Jahre Stadtrecht Stollberg gefeiert werden. Man will die Stadt, die sich vom Waldhufendorf am Fuße der Hohenecker Burgzinnen zu einer mittelständischen Stadt mit reicher Gewerbekulisse, vielfältigen Kulturangeboten und engagierten Ortsteilen entwickelt hat, präsentieren.

Die Stollberger haben bei der Planung Ideen aus der Bevölkerung mit einfließen lassen, die im September bei der Ideenfindungsveranstaltung im Bürgergarten geäußert worden sind. Man will die ganze Vielfalt zeigen - unter dem Motto "Zu Gast bei Nachbarn und Freunden". Die Jahrfeier soll nicht auf die klassische Meile, die man vom Altstadtfest her kennt, beschränkt bleiben. Man will versteckte und stellenweise vergessene Ecken und Plätze, wie Höfe, Gärten und Gewölbe erlebbar machen und die Geschichten dazu erzählen.

Prominente Gäste sollen geladen werden

Geplant ist es, dass Veranstaltungen in den Ortsteilen, Kultur- und Freizeiteinrichtungen und in der Innenstadt stattfinden. Die Stollberger und deren Gäste können gespannt sein auf das, was im Rahmen der Jahrfeier auf die Beine gestellt wird. Zu erleben gibt es einiges: ob Bergkeller, offene Hof-Kultur, Atelier-Kunst, Musik oder Sport.

Die Stollberger wollen zudem prominente Gäste einladen. Die Rede ist unter anderem davon, dass sich die Geschwister Weisheit in luftigen Höhen zeigen werden. Die Jahrfeier ist auch beim letzten Debattierclub im Schlachthof mit zur Sprache gekommen, als Oberbürgermeister Marcel Schmidt einen kurzen Ausblick auf das Jahr 2018 gegeben hat. rsw