Vorsicht, dünnes Eis!

Winter Zugefrorene Seen und Teichen sollte man nicht einfach betreten

vorsicht-duennes-eis
Vorsicht vor dünnem Eis auf dem Greifenbach Stauweiher. Foto: Thomas Fritzsch

Greifenbach. Wasser zieht an, besonders zugefrorene Seen sind es, die Kinder magisch anziehen. Daher ist dringend angeraten, Kinder über Gefahren aufzuklären und vor dem Betreten von zugefrorenen Seen zu warnen.

Der Winter hat im Erzgebirge Einzug gehalten. Auf den Gewässern haben sich Eisschichten gebildet. In den meisten Fällen ist die Eisdecke aber viel zu dünn, um das Gewicht eines Menschen zu tragen. Um gefahrlos eiszulaufen gibt es im Erzgebirge mittlerweile zahlreiche Möglichkeiten, wie zum Beispiel am Fichtelberg, wo man am Fuß des Skihanges den Schlittschuh laufen lassen kann.