Vorstadt-Galerie startet Kreativflohmarkt für Kunstliebhaber

Kultur Clarika Hunger und Gabriele Fritzsch bieten Nichtalltägliches zum Altstadt- und Edelweißfest

vorstadt-galerie-startet-kreativflohmarkt-fuer-kunstliebhaber
Clarika Hunger (l.) und Gabriele Fritzsch. Foto: Katja Lippmann-Wagner

Schwarzenberg. Künstlerateliers haben ihren ganz eigenen Reiz. Ganz oft entdecken Interessierte dort Dinge, die ganze Geschichten erzählen, Werke, die der Künstler längst in eine der hintersten Ecken geschoben hat und manche Rarität, die es einem irgendwie angetan hat.

Das wissen auch Clarika Hunger und Gabriele Fritzsch. Die beiden Künstlerinnen haben sich deshalb für das Altstadt- und Edelweißfest etwas Besonderes einfallen lassen: Sie laden in der Vorstadt-Galerie zu einem Kreativflohmarkt ein. "Es gibt Kunst und Zubehör", sagt Gabriele Fritzsch.

Fest beginnt Freitagabend

Alte Kunstbücher, Kunstwerke und Accessoires, darunter Leinwände, Pinsel, Farben, haben die beiden Frauen für ihren Markt herausgeholt. "Die Preise sind natürlich Verhandlungssache", so Gabriele Fritzsch, die längst "ihre" Kunstrichtung gewechselt hat.

Angefangen hat sie hauptsächlich mit Malereien. Mittlerweile schwört sie auf Holzarbeiten. Vor allem Kirchen und Schlösser faszinieren sie. Bei den Holzreliefs dominieren die Wahrzeichen von Schwarzenberg. Aber auch der Bergmannsdom St. Wolfgang Schneeberg hat es schon ins Holz geschafft. Urlauber und Touristen, die die Region besuchen, kaufen sich die kunsthandwerklichen Arbeiten zur Erinnerung.

Aber auch Einheimische wollen Schloss und Kirche zuhause haben. Das Altstadt- und Edelweißfest beginnt bereits am Freitagabend. Gefeiert wird in sieben Festbereichen, so unter anderem auch in der Vorstadt.