• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Waldbrand an der "Teufelsnase": 50 Kameraden im Einsatz

brand Anhaltende Trockenheit sorgt für hohe Waldbrandgefahr

Zschopau. 

zschopau. Auf Grund der Trockenheit herrscht in weiten Teilen Sachsen teilweise die Waldbrandstufe 4, vereinzelt auch 5. Da genügt ein kleiner Funke und ein ausgedehnter Wald kann entstehen. Gegen 8:45 Uhr mussten die Feuerwehren Zschopau, Hohndorf und Krumhermersdorf zu einem Waldbrand ausrücken. Zirka 30 Quadratmeter Waldboden brannten in Bereich der "Teufelsnase". Die Zufahrt an die Einsatzstelle gestaltete sich schwierig. Mit den Tanks der Löschfahrzeuge wurde der Brand gelöscht. Für eine stabile Löschwasserversorgung standen die Kräfte aus Hohndorf und Krumhermersdorf in Bereitstellung. Letztendlich reichten die Tanks der Löschfahrzeuge aus. Im Einsatz waren etwa 50 Einsatzkräfte. Erst Mitte der kommenden Woche wird es Regen geben und die Waldbrandgefahr sich entspannen.