• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Waldstraße in Lindenau teilweise voll gesperrt

Ausbau Weitere Sperrungen werden im Bauverlauf erforderlich

Schneeberg. 

Schneeberg. Der Breitband-Ausbau in Schneeberg geht weiter voran - so haben jetzt Arbeiten im Ortsteil Lindenau begonnen. Wie die Stadtverwaltung Schneeberg mitteilt, kommt es im Zuge der Maßnahme und der damit verbundenen Tiefbauarbeiten zur Breitbandverlegung zu Verkehrsbehinderungen. So ist bis voraussichtlich 6. August die Waldstraße in Lindenau im Bereich nach der Zufahrt zum Forstteich bis zur Einmündung in die B 93 voll gesperrt. Fakt ist, dass im Zuge des Baufortschritts weitere Sperrungen erforderlich sein werden. Betroffen sind dann die Bereiche ab Hausnummer 16, die Zufahrt zum Forstteich und die Straße Am Forstteich. Die Baufirmen informieren die betroffenen Anwohner noch einmal separat.

In Schneeberg ist man froh, dass es mit dem Breitband-Ausbau vorangeht

Die Kommune setzt sich seit über drei Jahren dafür ein, eine Förderung für den flächendeckenden Glasfaserausbau in den unterversorgten Bereichen des Gemeindegebietes zu erhalten. Bereits Ende März diesen Jahres hatte man finanzierungsnotwendige Förderungen für dieses Vorhaben durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie durch den Freistaat Sachsen erhalten. Zum Breitband-Ausbaugebiet gehören neben Lindenau mit Abschnitten der Waldstraße, Dorfstraße und Drei Häuser auch Griesbach im Bereich Höhenblick und Neustädtel im Bereich Filzteich. In Summe werden rund 4,1 Millionen Euro investiert - abzüglich der zur Verfügung stehenden Bundes- und Landesmittel bleibt ein kommunaler Eigenanteil von rund 400.000 Euro.



Prospekte