Was in der Goldnen Sonne wohl vorbereitet wird?

Veranstaltungen Goldne Sonne hat es im kommenden Jahr mit vielen Jubiläen zu tun

Schneeberg. 

Schneeberg. Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Im Fall des Kulturzentrum Goldne Sonne in Schneeberg stimmt das in jedem Fall. "Wir feiern im nächsten Jahr 25 Jahre Kulturzentrum", sagt Eventmanagerin Katja Reichert. Zwar reicht die Geschichte der Goldnen Sonne deutlich weiter zurück, sogar bis ins 18. Jahrhundert hinein, doch vor einem Vierteljahrhundert erhielt die Einrichtung mit kleinem und großem Saal ihr aktuelles Erscheinungsbild. 2020 jährt sich die Wiedereröffnung des Hauses zum 25. Mal. Weil ein so großes Ereignis ordentlich vorbereitet sein will, wird schon jetzt hinter den Kulissen ordentlich daran gefeilt.

 

Voll und ganz auf Jubiläen ausgerichtet

Die Planungen für den Jubiläumsball am 6. Juni 2020 haben längst begonnen. "Wir werden dabei eine Zeitreise in die 20er Jahre machen", sagt Reichert und verspricht jetzt schon einen unterhaltsamen Abend mit einem guten Orchester, das in die Zeit passt und mit dem Vokalensemble HarmoNovus. Weitere Jubiläen sind 30 Jahre deutsche Einheit und 55 Jahre Musikkorps der Bergstadt Schneeberg. "Irgendwie haben wir uns im kommenden Jahr voll und ganz auf Jubiläen ausgerichtet", meint Reichert. Dazu passe auch, dass am 8. Februar 2020 die Manfred Krug Hommage Konzerttour in Schneeberg Station mache. "Das wäre exakt sein 80. Geburtstag gewesen", sagt die Eventmanagerin und freut sich auf Uschi Brüning, Charles Brauer und Fanny Krug. Auch in diesem Jahr stehen zahlreiche Veranstaltungen auf dem Programm. Am 2. Juni wird das Schneeberger Original Werner Kempf gewürdigt. Regionale Künstler werden anlässlich seines 20. Todestages an ihn erinnern.