Waschleither Wildpark lädt ein

Herbstfest Viele Streicheleinheiten für tierischen Bewohner

waschleither-wildpark-laedt-ein
Beim Rundgang durch den Wildpark traf Felix Hentschel auf nette Burenziegen. Foto: Armin Leischel/Archiv

Waschleithe. Am 21. Oktober findet das traditionelle Herbstfest im Natur- und Wildpark im Oswaldtal in Waschleithe statt.

Breites kulinarisches Angebot

"Den ganzen Tag wird es im Wildpark verführerisch duften, wenn der "Stenkerbäck" aus Schwarzenberg knuspriges Brot, leckere Brezeln und Käseschnecken aus dem Backofen zieht. Neben frischen Forellen oder Karpfen aus dem großen Schaubecken können Fischliebhaber aus einem breiten Angebot von frischem Räucherfisch wählen. Für alle die es lieber deftig mögen, gibt es eine schmackhafte Gulaschsuppe aus dem offenen Kessel", verspricht Wildparkchef Jochen Gerlach. Imker- und Brennnesselprodukte und vieles mehr werden für die Gäste angeboten.

Die Kinder dürfen sich auf Natur-Bastelangebote freuen. Keramiktiere können bemalt werden. Für die Jüngsten gibt es eine Hüpfburg oder sie können eine Runde auf den Reitponys drehen und Lernprojekte gibt es mit dem Staatsbetrieb Sachsenforst.

Heimische Tierarten zwischen Rundwegen und Entdeckungstouren

Der Natur- und Wildpark gehört mit seinen überwiegend heimischen Tierarten und dem ausgedehnten Waldparkgelände zu den wohl schönsten Tierparks der Region.

Mehr als 250 Tiere aus über 40 Arten fühlen sich auf einer Fläche von 5,4 Hektar pudelwohl. Neben Rothirsch, Fischotter und Rentier haben auch viele alte Haustierrassen in Waschleithe ihr Zuhause.

Folgen Sie dem markierten Rundweg und begeben Sie sich auf Entdeckungstour.