Wechselgeld-Masche: Trick-Dieb treibt im Erzgebirge sein Unwesen

Diebstahl Personen in Schneeberg und Bad Schlema bestohlen

Schneeberg/Aue-Bad Schlema. 

Schneeberg/Aue-Bad Schlema. Im Erzgebirge wurden am Montag mehrere Menschen durch einen Trick-Dieb um mehr als 100 Euro erleichtert. Auf einem Supermarkt-Parkplatz in Schneeberg wurde zunächst eine Frau von einem fremden Mann angesprochen. Er bat sie, Geld zu wechseln und zog der Frau dabei mehrere Geldscheine aus dem Portemonnaie. Ähnlich erging es einem Mann auf einem Parkplatz in Aue-Bad Schlema. Auch er wurde von einem Unbekannten angesprochen, der ihm ebenfalls unbemerkt Geldscheine aus der Geldbörse zog.

 

In beiden Fällen konnten die Geschädigten die Diebe kaum beschreiben. Es könnte sich also um denselben Täter auf beiden Parkplätzen gehandelt haben. Die Polizei schließt jedoch nicht aus, dass auch mehrere Täter mit dieser Masche versuchen, Bargeld zu stehlen. Im Zweifel sollten derartige Wechselgeld-Gesuche abgelehnt werden.