• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Weihnachtsmann und Engel weisen den Weg

Tipp 50 Schilder bilden das Herzstück des neuen Seiffener Parkleitsystems

Seiffen. 

Seiffen. Vier Wochen vor Beginn der Seiffener Weihnacht weisen über 50 Schilder schon auf das bunte Treiben hin. Das beginnt am 1. Dezember. Weihnachtsmann und Engel wurden bereits im Sommer fotografiert und auf die Schilder gedruckt. So führen sie die Gäste des Bergdorfes zu den insgesamt 13 Parkplätzen. Etwa 30 Helfer unterstützen das neue Parkleitsystem, indem sie Neuankömmlinge zu den noch freien Flächen schicken. Dazu stehen sie an den Zugängen nach Seiffen sowie an den Kreuzungen bereit.

Flächenbedarf ist gestiegen

Dieses neue Parkleitsystem feiert in diesem Jahr Premiere. Wie viele Stellflächen sich dann hier insgesamt bieten, weiß Tino Günther vom Organisationsteam der Seiffener Weihnacht nicht genau zu sagen. "Fakt ist, wir brauchen inklusive der Reisebusse Platz für 50.000 Besucher", erklärte er. Insgesamt wächst die Fläche im Vergleich zum Vorjahr um etwa 20 Prozent. Dazu ist lange im Vorfeld mit Grundstückseigentümern gesprochen worden. Gäste mit Behinderungen parken übrigens so nahe wie möglich am Geschehen der Seiffener Weihnacht. Für sie sind die Stellflächen der Richard- Glässer GmbH reserviert. Von hier aus sind es nur wenige Meter ins Zentrum.



Prospekte