Weihnachtsstimmung lockt ins Schloss

Termin "Advent im Schloss" lädt am 3. Advent nach Schlettau

Schlettau. 

Schlettau. Es geht romantisch zu, wenn am 3. Adventswochenende, 15./16. Dezember von 10 bis 18 Uhr im historischen Ambiente des Schlettauer Schlosses wieder ein "Weihnachtsmarkt" der etwas anderen Art stattfindet: Dann reihen sich in den stimmungsvoll geschmückten Museumsräumen verschiedene Handwerks- und Händlerstände aneinander. Wer noch ein Geschenk sucht, der wird ganz bestimmt bei der Auswahl zwischen erzgebirgischer Volkskunst, regionalen Imkereiprodukten und in liebevoller Handarbeit gefertigten Kerzen, Seifen und textilen Accessoires fündig.

Kurioses und Seltenes gibt's außerdem:

Und zwar auf dem Weihnachtströdelmarkt in den Schlossstallungen. "Der Scheibenberger Fotograf Kris Weber steht an beiden Tagen für ein individuelles Weihnachtsfotoshooting im Schloss bereit", weiß Romy Fritzsche vom Gästeservice und erklärt weiter: "Neben dem Bummel ist ein Besuch in der Sammlung Erzgebirgische Landschaftskunst möglich. In der 'Weihnachtsstube der Posamentierer' wird die alte Tradition des Textilhandwerks wieder lebendig. Dies gibt es bei den Schauvorführungen der Klöppel- und Hardanger-Stickerei-Frauen oder bei den Vorführungen an Originalmaschinen aus dem 18. bis frühen 20. Jahrhundert die Produktionsstrecke vom Garn bis zur fertigen Posamente zu entdecken."

Verschiedene kulturelle Veranstaltungen für Groß und Klein lassen den Besuch zu einem echten Erlebnis werden. Jede Menge Gaudi verspricht der Samstag um 15 Uhr mit der verrückten "Weihnachtsbäckerei" Frank Fröhlich und seinem musikalischen Spektakel für Kinder zum Hören, Sehen und Mitmachen im Rittersaal. Der Weihnachtsmann kommt an beiden Tagen um 16 Uhr und im Weinkeller warten ganz neu die Räucherkerzenherstellung mit den Original Crottendorfer Räucherkerzen sowie eine Bastelstraße. Für das leibliche Wohl ist mit einem weihnachtlichen Speisen und Getränken bestens gesorgt.