Weihnachtszeit rund um die Uhr

Märchen Zum 1. Advent ist das Programm bunt gemischt

In Eibenstock sind sie alle zu Gast: ob Frau Holle, der Froschkönig, Hase und Igel oder der Kaiser, der seine neuen Kleider präsentiert. Den musikalischen Auftakt zur Märchenweihnacht gestalten bereits am Freitag ab 19 Uhr "desolad" aus Eibenstock. Märchenhaft geht es auch am Sonntag weiter und es kommt typisch Weihnachtliches hinzu. Zum 1. Advent gibt es 9:30 Uhr den traditionellen Kirchweihfestgottesdienst in der Stadtkirche. Ins Turmcafé in der Stadtkirche wird 13:30 Uhr bis 17:30 Uhr eingeladen. Besucher können sich hoch oben über Eibenstock bei Kaffee und Kuchen austauschen. Was das Programm auf dem Weihnachtsmarkt angeht, so ist das bunt gemischt. Die Feuerwehrkapelle Carlsfeld spielt ab 13:30 Uhr unter dem Motto "Weihnachten bei uns drham" auf und eine Stunde später begrüßen die Kinder der Kindertagesstätte "Spatzenhaus" und der Grundschule den Weihnachtsmann in Eibenstock. Der besucht ab 16 Uhr noch einmal mit seinem Märchengefolge den Eibenstocker Weihnachtsmarkt. Tänzerisch zeigen die Dance-Aerobic-Kids aus Eibenstock ab 15:30 Uhr ihr Können. Auch die zahlreichen Händler auf dem Markt haben sich wieder einiges einfallen lassen. Wenn es dann dunkel wird, bringt der Gemischte Chor Eibenstock Lieder zum Advent zu Gehör. Ab 16:15 heißt es: "Wenn´s im Winter schneie tut". Im Anschluss daran steht das Erzgebirgsensemble Aue mit dem Programm "Weihnachten im Erzgebirge" auf der Bühne. Sonntagabend, wenn der Weihnachtsmarkt so langsam ausklingt, gibt es ab 18 Uhr das Große Glockenläuten der Stadtkirche Eibenstock. Und anschließend sind weihnachtliche Weisen im Lichterglanz der Kirche zu hören. Die kommen von den Musikern des Posaunenchors Eibenstock.